Vermisste Jugendliche (15) aus Köln ist wieder da

Köln – Die Polizei suchte die 15-jährige Leonie Aylin aus Köln. Sie war als vermisst gemeldet und wurde zuletzt am Kölner Hauptbahnhof in Begleitung eines unbekannten Mannes gesehen.

Die vermisste Jugendliche aus Köln ist wieder da (Symbolbild).
Die vermisste Jugendliche aus Köln ist wieder da (Symbolbild).  © 123 RF/ Bjoern Wylezich

Die Jugendliche wird seit Mittwoch (30. September) vermisst. Laut Angaben der Beamten ist die letzte Spur von Leonie Aylin eine Videoaufzeichnung im Kölner Hauptbahnhof vom gestrigen Donnerstag.

Demnach war die 15-Jährige mit einem unbekannten Mann unterwegs. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass die beiden in eine Regionalbahn in Richtung Mönchengladbach eingestiegen sind.

Seitdem gibt es keine Hinweise mehr zum Verbleib der Schülerin. Es sei denkbar, dass sie sich sowohl im Raum Köln/Bonn, als auch im Bereich Mönchengladbach aufhält.

Leonie Aylin hat lange, schwarze Haare.

Update, 5. Oktober, 14.30 Uhr: Vermisste wieder da

Wie die Polizei am Montag mitteilte, ist die vermisste Jugendliche wieder da. 

Sie wurde am Samstagabend in Frankfurt am Main angetroffen und zu ihren Eltern gebracht.

Titelfoto: 123 RF/ Bjoern Wylezich

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0