Polizei setzt Taucher bei Suche nach Vermisstem Krzysztof K. (39) ein

Hamburg - Wo ist Krzysztof K. (39)? Seit mehr als sechs Monaten wird der Mann aus Hamburg vermisst. Nun haben Taucher der Polizei am Mittwoch im Stadtteil Tonndorf mehrere Gewässer nach seinem Handy durchsucht.

Polizeitaucher suchen in einem Teich im Stadtteil Tonndorf nach dem Handy eines Vermissten.
Polizeitaucher suchen in einem Teich im Stadtteil Tonndorf nach dem Handy eines Vermissten.  © Steven Hutchings/Telenewsnetwork/dpa

Die Polizei schließt nicht aus, dass er Opfer eines Gewaltverbrechens geworden sein könnte.

Die Tauch-Maßnahmen in der Kleingarten-Anlage am Friedrich-Ebert-Damm sollen nach Angaben eines Sprechers in den kommenden Tagen fortgesetzt werden.

In der Nacht zum 17. Juni war der 39-jährige Krzysztof K. verschwunden. Einen Tag zuvor war er den Angaben zufolge von einem Besuch bei seiner Familie im polnischen Stettin mit Bus und Bahn zurückgekommen.

"Wir gehen davon aus, dass er Hamburg wieder erreicht hat", hieß es. Der athletische Mann wohnte allein in seiner Wohnung im Stadtteil Horn.

Die Ermittler bitten, dass sich Zeugen melden, die Hinweise zum Aufenthaltsort geben können oder nach dem Verschwinden noch Kontakt zu dem Mann hatten.

Das Foto zeigt den vermissten Krzysztof K (39).
Das Foto zeigt den vermissten Krzysztof K (39).  © Polizei

Hinweise können sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle melden.

Titelfoto: Montage: Steven Hutchings/Telenewsnetwork/dpa, Polizei

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0