Leiche entdeckt: Zuvor vermisster Uwe Klaus Hans ist tot!

Berlin - Die Polizei hat den zuvor vermissten Uwe Klaus Hans W. (70) tot aufgefunden.

Die Leiche von Uwe Klaus Hans W. wurde in der Nähe seiner Wohnung gefunden.
Die Leiche von Uwe Klaus Hans W. wurde in der Nähe seiner Wohnung gefunden.  © Carsten Rehder/dpa, Polizei Berlin (Bildmontage)

Der 70-Jährige war vor seinem Verschwinden zuletzt in Berlin-Neukölln gesehen worden, als er am 19. Mai mit Freunden im Schlosspark Britz unterwegs war.

Seit nachmittags an jenem Tag hatte ihn aber keiner mehr gesehen. Auch ein Einsatz von Spürhunden hatte keine Erkenntnisse zu seinem Aufenthaltsort gebracht.

Wie die Polizei mitteilte, fand die Lebensgefährtin des Vermissten zu Hause einen Zettel von ihm. Aufgrund dieser Notiz waren die Ermittler, während sie sich an die Öffentlichkeit wandten, davon ausgegangen, dass Herr W. suizidgefährdet war.

16-Jährige vermisst: Wo ist Leonie Sophie?
Vermisste Personen 16-Jährige vermisst: Wo ist Leonie Sophie?

Am heutigen Mittwoch teilte die Behörde nun mit, dass bereits vor mehr als einer Woche, am 21. Juni, seine Leiche entdeckt wurde.

Eine Spaziergängerin fand den verstorbenen 70-Jährigen in einer Grünanlage nahe seiner Wohnung. Hinweise auf ein Fremdverschulden an seinem Tod gibt es laut Meldung nicht.

Normalerweise zieht die Redaktion von TAG24 es vor, nicht über mutmaßlich suizidgefährdete Menschen zu berichten. In diesem Fall haben wir aber entschieden, es doch zu thematisieren, da die Polizei um Hilfe bat.

Solltet Ihr selbst von Suizidgedanken betroffen sein, findet Ihr bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Erstmeldung 21. Mai, 16.18 Uhr, Text aktualisiert: 29. Juni 14.37 Uhr

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa, Polizei Berlin (Bildmontage)

Mehr zum Thema Vermisste Personen: