Vermisste 15-Jährige: Anna-Lena nach über einer Woche wieder da

Güstrow - Die Polizei bittet die Bevölkerung dringend um Hilfe bei der Suche nach der 15-jährigen Anna-Lena S. aus Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern). 

Das vermisste Mädchen ist wieder da.
Das vermisste Mädchen ist wieder da.  © Polizei Güstrow

Einen letztes Lebenszeichen von dem Mädchen sei bereits fünf Tage her. Wie die Polizei mitteilte, habe es noch einen letzten telefonischen Kontakt gegeben. Seitdem fehle von der 15-Jährigen aber jede Spur. 

Es sei möglich, dass sie sich im Raum Schwerin aufhalte. Eine Fahndung der Polizei blieb bislang aber erfolglos. 

Die 15-Jährige ist schlank und 174 cm groß. Sie wirke einige Jahre älter, als sie tatsächlich ist. Zur Bekleidung konnten die Beamten keine Angaben machen. 

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort des Mädchens machen kann, wird dringend gebeten, sich bei der Polizei in Güstrow unter der Nummer 03843-2660 oder bei jeder anderen Polizeidienstelle zu melden.

Weitere Hintergründe zum Verschwinden des Mädchens sind aktuell nicht bekannt. 

Update, 27. August, 14.50 Uhr: Vermisste ist wieder da

Wie die Polizei mitteilt, wurde das vermisste Mädchen wohlbehalten angetroffen. 

Die Suche nach ihr ist damit beendet. Die Polizei bedankte sich für die Hilfe.

Titelfoto: Polizei Güstrow

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0