Münchner (57) nach Radtour bei Rosenheim vermisst

München/Rosenheim - Ein 57 Jahre alter Münchner wird seit Dienstag, 5. Mai, vermisst! Nun sucht die Polizei per Öffentlichkeitsfahndung nach ihm.

Wer hat diesen Mann gesehen und kann der Polizei und den Angehörigen helfen?
Wer hat diesen Mann gesehen und kann der Polizei und den Angehörigen helfen?  © Polizei München

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war Herr Ohle zusammen mit seiner Frau auf einer Fahrrad-Tour im Rosenheimer Raum unterwegs. Zuletzt postete er zur Mittagszeit ein Bild von einem Gedenkstein für die ehemalige Römerstraße bei Pfaffenhofen am Inn.

Für den Nachmittag verabredete er sich mit einem Freund. Dort traf er jedoch nie ein.

Seitdem fehlt von dem Mann jede Spur. Am Samstag, 9. Mai, erstatteten Angehörige des Mannes schließlich eine Vermisstenanzeige.

Am Sonntag, 10. Mai, wurde das Fahrrad des 57-Jährigen versperrt am Fahrradstellplatz am Bahnhof in Schechen aufgefunden. Eine von ihm mitgeführte blaue Fahrradtasche war nicht mehr am Rad. Ob er vom Bahnhof weitergefahren ist, ist unklar.

Beschreibung:

  • 57 Jahre alt
  • ca. 187 cm groß
  • ca. 100 kg schwer
  • äußerlich jüngere Erscheinung
  • stämmige Figur
  • dünnes, etwas schütteres, braunes Haar mit Geheimratsecken
  • braune Augen und trägt meistens einen Drei-Tage-Bart
  • Kleidung unbekannt
Das abgestellte Fahrrad des Mannes.
Das abgestellte Fahrrad des Mannes.  © Polizei München

Zeugenaufruf der Polizei München

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 14, Tel. 08929100, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei München

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0