Nach erneutem Verschwinden: Melissa (13) wieder aufgetaucht

Kassel - Ende Oktober wurde die 13-jährige Melissa G. aus Kassel bereits vermisst und öffentlich gesucht. Nun ist das Mädchen erneut verschwunden.

Fotomontage: Bereits zwei Wochen zuvor wurde öffentlich nach der 13-Jährigen gesucht.
Fotomontage: Bereits zwei Wochen zuvor wurde öffentlich nach der 13-Jährigen gesucht.  © Montage: 123RF/Thomas Lukassek, Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Dies berichtet ein Sprecher des Polizeipräsidiums Nordhessen am Montagnachmittag. Am vorangegangenen Donnerstag (12. November) hatte die Teenagerin ihr Zuhause im Kasseler Stadtteil Forstfeld verlassen und war seitdem nicht wieder nach Hause zurückgekehrt.

Bislang fehlt weiterhin jede Spur von Melissa, die laut Angaben der Polizei mit einem gleichaltrigen Freund in der Innenstadt von Kassel unterwegs sein könnte. Es ist nicht das erste Mal, dass die 13-Jährige von ihrer Mutter als vermisst gemeldet wurde.

Bereits zwei Wochen zuvor war Melissa nicht wieder nach Hause zurückgekehrt. Damals war sie ebenfalls an einem Donnerstag (29. Oktober) spurlos verschwunden, jedoch nur einen Tag später bereits wieder wohlbehalten zurück an ihre Mutter übergeben worden, wie TAG24 berichtete.

Ulrike K. (22) ist wieder aufgetaucht
Vermisste Personen Ulrike K. (22) ist wieder aufgetaucht

Diesmal liegt das Verschwinden des Mädchens bereits einige Tage zurück. Einen Grund für Melissas erneutes Verschwinden gaben die Ermittler nicht bekannt. Die 13-Jährige wird wie folgt beschrieben:

  • Circa 1,68 Meter groß und kräftig
  • kinnlange, dunkelblonde Haare und blaue Augen
  • Trug am Tag ihres Verschwindens eine schwarze Jacke, schwarze Hose und schwarz-weiße Nike-Sneaker

Die Polizei hofft nun auf zielführende Zeugenhinweise bei der Suche nach der 13 Jahre alten Melissa.

Wer Angaben zum momentanen Aufenthaltsort von Melissa machen kann, ist dazu angehalten sich unter der Rufnummer 0561/9100 an das zuständige Kommissariat 11 der Kasseler Kriminalpolizei zu wenden.

Update, 19. November, 16.42 Uhr: Melissa wohlbehalten zurückgekehrt

Nachdem die 13-Jährige zum wiederholten Male binnen zweier Wochen von zu Hause verschwunden war, kehrte Melissa am Donnerstag wieder heim. Das berichtete ein Sprecher der Polizei am frühen Abend.

Demnach erschien sie zunächst bei der Kasseler Polizei und wurde schließlich in die Obhut ihrer Mutter übergeben. Offenbar hatte sich das Mädchen in der Zwischenzeit bei Freunden aufgehalten.

Titelfoto: Montage: 123RF/Thomas Lukassek, Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Mehr zum Thema Vermisste Personen: