Vermisste Frau wird unterkühlt auf einem Feldweg gefunden

Sömmerda - Eine als vermisst gemeldete Frau ist am Samstagabend auf einem Feldweg bei Sömmerda gefunden worden.

Die 29-Jährige meldete der Polizei, dass sie auf einem Feldweg liegt. Nach der erfolgreichen Suche wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolfoto)
Die 29-Jährige meldete der Polizei, dass sie auf einem Feldweg liegt. Nach der erfolgreichen Suche wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolfoto)  © 123RF/udo72

Zuvor waren erste Suchmaßnahmen erfolglos geblieben. Am frühen Samstagabend meldete sich die 29-Jährige dann selbst telefonisch bei der Polizei und teilte mit, dass sie auf einem Feldweg liege und es sich bei ihr um einen medizinischen Notfall handle.

Wo sie genau lag, konnte die Vermisste nicht sagen, wie es in einer Mitteilung heißt. Durch eine Ortung des Handys konnte jedoch der Suchbereich eingegrenzt werden.

In der Folge machten sich neben der Polizei aus Erfurt auch ein Hubschrauber sowie ein Spürhund auf die Suche nach der Frau. Während des Einsatzes hielten die Polizisten durchgängig telefonischen Kontakt mit der 29-Jährigen.

Große Suche: Vermisster Senior an Feldweg gefunden
Vermisste Personen Große Suche: Vermisster Senior an Feldweg gefunden

Als sie dann den Hubschrauber hörte und sah, konnten die Beamten die Vermissten finden. Nach einer ersten Behandlung am Fundort wurde die Dame mit Unterkühlungen ins Krankenhaus gebracht.

Somit nahm die Suche nach der zuvor vermissten Frau ein glückliches Ende.

Titelfoto: 123RF/udo72

Mehr zum Thema Vermisste Personen: