Sie war nicht in der Schule: Melissa (14) wurde gefunden

Rostock – Die Polizei sucht nach der 14-jährigen Melissa H. aus Rostock. Die Schülerin wird seit dem 16. September vermisst.

Das Mädchen ist wieder da.
Das Mädchen ist wieder da.  © Polizeiinspektion Rostock

Laut Polizei wurde die 14-Jährige zuletzt gegen 13 Uhr in ihrem Zuhause im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen gesehen. Sie erschien nicht in der Schule. Melissa hält sich nach Angaben gerne in Evershagen oder Güstrow auf. 

Alle bisherigen Suchmaßnahmen der Polizei führten bislang ins Leere - darum bitten die Beamten nun um Mithilfe bei der Suche nach der Vermissten. 

Die 14-Jährige wird wie folgt beschrieben: 

  • 1,58 Meter groß
  • blonde, schulterlange Haare (trägt sie meist offen)
  • schwarze Leggins mit rosa Streifen am Außenbein - schwarze Schuhe von Nike - schwarze Windjacke von Adidas, deren drei Streifen grün, gelb und rot sind
  • rosa Umhängetasche von FILA, schwarzer Rucksack von Nike, schwarzer Sportbeutel von Nike

Wer hat Melissa seit ihrem Verschwinden gesehen oder weiß, wo sie sich aufhält?

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst (KDD) in Rostock in der Ulmenstraße 54 unter der Telefonnummer 038149161616, jede andere Polizeidienststelle oder auch die Internetwache entgegen.

Update, 19.25 Uhr: Vermisste ist wieder da

Wie die Polizei am Donnerstagabend mitteilte, ist die vermisste 14-Jährige wieder da. 

Sie konnte wohlbehalten aufgegriffen werden. 

Titelfoto: Polizeiinspektion Rostock

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0