Sie verschwanden aus einer Jugendwohngruppe: Leon, Max und Leonie-Leila sind wieder da

Wiesbaden - Auf der Suche nach gleich drei vermissten Kindern ist aktuell die Polizei in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden. Zurzeit fehlt jede Spur von Leon (11), Max (12) und Leonie-Leila (15).

Die Polizei veröffentlichte drei Fotos der vermissten Kinder.
Die Polizei veröffentlichte drei Fotos der vermissten Kinder.  © Montage: 123RF/Claudia Nass, Polizei Wiesbaden

Wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstagnachmittag mitteilte, seien die drei Heranwachsenden seit Mittwoch (18. November) spurlos verschwunden. Während die beiden Jungen bereits am Morgen nicht zum Unterricht in ihrer Schule in Rüdesheim erschienen, verließ die 15-Jährige ihr zu Hause gegen 19 Uhr am Abend und kehrte seitdem nicht wieder zurück.

Aktuell gehen die Ermittler davon aus, dass alle drei dennoch gemeinsam unterwegs seien. Der Polizei wie auch den Betreuern und Angehörigen sind jedoch keine regelmäßigen Anlaufstellen der Kinder bekannt. Wie die Ermittler in ihrem Bericht des Weiteren mitteilten, seien Leon, Max Harald und Leonie-Leila jeweils zwischen 1,60 und 1,65 Meter groß.

Leon trägt zurzeit auffällig orange gefärbte Haare. Max Harald ist korpulent und hat kurze, dunkelblonde Haare. Leonie-Leila trägt ebenfalls gefärbtes Haar in einem Rosa-Pink-Ton. Alle drei seien zum Zeitpunkt ihres Verschwindens schwarz gekleidet gewesen. Zudem trugen die beiden Jungen möglicherweise einen Rucksack mit sich.

Bislang liefen jegliche Suchmaßnahmen der Polizei ins Leere, weshalb nun eindringlich um Zeugenhinweise gebeten wird. Zeugen, die Hinweise zum Aufenthaltsort des Trios oder dem eines der Vermissten geben kann, sind dazu angehalten sich telefonisch an die Wiesbadener Kriminalpolizei zu wenden. Die Rufnummer lautet 0611/3450.

Polizei sucht nach drei vermissten Kindern aus Jugendwohngruppe im hessischen Rheingau-Taunus-Kreis

Natürlich kann auch Kontakt zu jeder anderen Polizeidienststelle aufgenommen werden, um Hinweise zum Aufenthalt von Leon, Max Harald und Leonie-Leila abzugeben.

Update, 20. November, 6.13 Uhr: Polizei hebt Vermisstenfahndung auf

Das Polizeipräsidium Westhessen hat die Vermisstenfahndung nach Leon, Max und Leonie-Leila wieder aufgehoben.

Die drei vermissten Heranwachsenden seien alle wohlauf und wieder zurück in der Obhut einer Jugendwohngruppe, teilte die Polizei in der Nacht zu Freitag mit.

Titelfoto: Montage: 123RF/Claudia Nass, Polizei Wiesbaden

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0