Junge (15) wollte von der Schule nach Hause gehen, doch da kam er nie an

Meiningen - Seit Dienstagabend sucht die Thüringer Polizei mit Hochdruck nach einem vermissten Schüler, der nach dem Unterricht nicht nach Hause gekommen ist.

Der Junge wurde tot gefunden.
Der Junge wurde tot gefunden.  © Polizei

Gegen 14.30 Uhr wurde der 15-jährige aus Fambach das letzte mal vor seiner Schule in Trusetal gesehen. Da war er gerade dabei, sich auf den Heimweg zu machen, doch Zuhause kam er nie an.

"Derzeit gibt es trotz umfangreichen Suchmaßnahmen, an denen auch ein Fährtenhund und ein Polizeihubschrauber beteiligt waren, keine Anhaltspunkte, wo sich der Vermisste aufhalten könnte", so ein Polizeisprecher.

Der Vermisste wird wie folgt beschrieben:

Aufatmen nach Verschwinden: 15-Jährige aus Halle wieder da
Vermisste Personen Aufatmen nach Verschwinden: 15-Jährige aus Halle wieder da
  • Ca.1,76 Meter groß
  • schlank
  • dunkelblonde, kurze Haare
  • er trägt eine dunkle Tarnfleckhose, eine dunkelgraue Jacke und einen weißer Kapuzenpullover

Sachdienliche Hinweise zum Aufenthalt nimmt die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter 03693/5910, jede andere Dienststelle oder der Polizeinotruf unter der 110 entgegen.

Auch mit Spürhunden suchte die Polizei nach dem Jungen. (Symbolbild)
Auch mit Spürhunden suchte die Polizei nach dem Jungen. (Symbolbild)  © DPA

Update 14.15 Uhr

Die Polizei teilte nun mit, dass der Junge leblos gefunden wurde.

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Vermisste Personen: