Vermisster Patient aus dem AK Harburg ist wieder da

Update, 9. August, 9.19 Uhr: Nii Nyan Annan A. ist wieder da

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde der Vermisste Montagabend im Bereich des U-Bahnhofes Kellinghusenstraße angetroffen.

Er wurde zur Fortsetzung seiner medizinischen Behandlung erneut stationär im AK Harburg aufgenommen.

Originalmeldung vom 8. August, 18.46 Uhr

Hamburg - Die Polizei bittet um Hinweise: Seit Samstagmorgen wird der 47-jährige Nii Nyan Annan A. vermisst, der Patient im AK Harburg ist.

Der Vermisste ist wieder da.
Der Vermisste ist wieder da.  © Polizei Hamburg

Wie die Ermittler bekannt gaben, wurde der Vermisste am 30. Juli aufgrund einer Erkrankung ins AK Harburg eingeliefert und seitdem dort stationär behandelt.

Der 47-Jährige ist dringend auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen und könnte wegen seiner Erkrankung auf Außenstehende wie alkoholisiert wirken.

A. spricht kein Deutsch und hält sich regelmäßig im Bereich einer Apotheke am Steindamm sowie im Umfeld des Hamburger Hauptbahnhofes auf.

Orientierungslos in Hamburg: Ivonne H. (40) ist wieder da
Vermisste Personen Orientierungslos in Hamburg: Ivonne H. (40) ist wieder da

Die bisherigen Suchmaßnahmen führten nicht zu seinem Auffinden, weshalb die Ermittler nun um die Mithilfe der Bevölkerung bitten.

Hinweise werden unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder an jeder Polizeidienststelle entgegengenommen.

Titelfoto: Polizei Hamburg

Mehr zum Thema Vermisste Personen: