21-Jährige wird an Haltestelle in Gorbitz von Männergruppe beleidigt

Dresden - In der Nacht zum Sonntag haben gleich mehrere Männer eine junge Frau im Alter von 21 Jahren in einer Dresdner Straßenbahn beleidigt.

Eine Straßenbahn fährt durch Dresden. Die junge Frau wurde an der Haltestelle Schlehenstraße beleidigt (Symbolbild).
Eine Straßenbahn fährt durch Dresden. Die junge Frau wurde an der Haltestelle Schlehenstraße beleidigt (Symbolbild).  © Holm Helis

Die 21-Jährige war mit einer Straßenbahn der Linie 7 in Richtung Pennrich unterwegs. 

Als sie gemeinsam mit einem Mann in Gorbitz an der Haltestelle Schlehenstraße ausstieg, wurde sie von mehreren Männern einer Gruppe von vier bis fünf Personen beleidigt. 

Die Gruppe war ebenfalls an der Haltestelle aus derselben Bahn ausgestiegen und ging dann anschließend in Richtung Harthaer Straße.

Einer der Männer war etwa Anfang 30, circa 1,75 Meter groß und von kräftiger Statur. Er trug eine Mund-Nasen-Bedeckung, hatte eine braune Hautfarbe und markante dunkle Augenbrauen. Er sprach gebrochen deutsch. Die anderen Männer waren etwas größter und ein paar Jahre jünger. 


Die Dresdner Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zur Identität der Tatverdächtigen machen können. Hinweise bitte an die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 483 22 33.

Titelfoto: Holm Helis

Mehr zum Thema Zeugenaufruf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0