Zeugen gesucht: 28-Jähriger wird niedergestochen und schwebt in Lebensgefahr!

Lüneburg - Die Polizei sucht nach Zeugen! In der Nacht zu Dienstag wurde ein 28-jähriger Mann in Lüneburg bei einem Streit lebensgefährlich verletzt.

Ein 28-Jähriger ist bei einem Streit in Lüneburg niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. (Symbolfoto)
Ein 28-Jähriger ist bei einem Streit in Lüneburg niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. (Symbolfoto)  © Boris Roessler/dpa

Wie die Beamten mitteilten, war der 28-Jährige gegen 0.55 Uhr in Begleitung eines 23-Jährigen im Ostpreußenring unterwegs, als die beiden auf eine andere Gruppe trafen. Zu dieser gehörten ein 27-Jähriger, ein noch unbekannter Mann sowie eine unbekannte Frau.

Zwischen den Anwesenden kam es zu einem Streit, in dessen Verlauf dem 28-Jährigen mit einem Gegenstand in den Oberkörper gestochen wurde. Dabei erlitt er lebensgefährliche Verletzungen und brach zusammen!

Sein 23-jähriger Begleiter wählte den Notruf, während die andere Gruppe flüchtete. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht und dort notoperiert. Anschließend war er außer Lebensgefahr.

Radfahrer (14) bei Unfall in Dresden verletzt: Zeugen gesucht
Zeugenaufruf Radfahrer (14) bei Unfall in Dresden verletzt: Zeugen gesucht

Die alarmierte Polizei konnte wenig später den 27-Jährigen festnehmen, der ebenfalls leicht verletzt war und behandelt werden musste. Er war außerdem betrunken.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass höchstwahrscheinlich der noch unbekannte zweite Mann für die Stichverletzung des 28-Jährigen verantwortlich war.

Die Beamten bitten mögliche Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 04131/8306-2215 zu melden.

Titelfoto: Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Zeugenaufruf: