60.000 Euro Schaden nach Carport-Brand! Polizei sucht Zeugen

Stade - Am Mittwochmorgen brannte aus noch ungeklärter Ursache ein Carport im niedersächsischen Stade nieder. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Der abgebrannte Carport nach den Löscharbeiten der Feuerwehr.
Der abgebrannte Carport nach den Löscharbeiten der Feuerwehr.  © Polizeiinspektion Stade

60 Feuerwehrleute waren gegen 7.30 Uhr im Einsatz, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Die betroffene Sachsenstraße musste um den Brandort voll gesperrt werden.

Ein Übergreifen des Feuers auf die angrenzenden Gebäude konnte glücklicherweise verhindert werden.

Wie auf Bildern vom Einsatzort zu sehen ist, wurde der Carport komplett zerstört.

Zeugen gesucht: 28-Jähriger wird niedergestochen und schwebt in Lebensgefahr!
Zeugenaufruf Zeugen gesucht: 28-Jähriger wird niedergestochen und schwebt in Lebensgefahr!

"Um eventuell entstandene Glutnester ausschließen zu können, wurden Teile des Daches vom angrenzenden Doppelhaus geöffnet", heißt es weiter.

Verletzt wurde niemand. Warum das Feuer ausbrach, ist derzeit noch unklar.

Polizeibeamte und Tatortermittler hätten noch vor Ort erste Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Genaue Ergebnisse werden aber erst in den nächsten Tagen erwartet, wenn die Recherchen der Brandexperten anlaufen.

Der Gesamtschaden dürfte sich auf etwa 60.000 Euro beziffern lassen, schätzt die Polizei.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der Carport schon lichterloh.
Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der Carport schon lichterloh.  © Polizeiinspektion Stade

Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Ausbruch des Feuers gemacht haben, sich unter der 04141/102215 bei der Polizeiinspektion Stade zu melden.

Titelfoto: Polizeiinspektion Stade

Mehr zum Thema Zeugenaufruf: