Bernburg in Aufruhr! Fremde Männer sollen Kinder angesprochen haben

Bernburg - Die Bernburger Polizei wird momentan mit mehreren Sachverhalten beschäftigt, bei denen Kinder von fremden Erwachsenen angesprochen werden.

In Bernburg sollen verschiedene Männer fremde Kinder angesprochen haben.
In Bernburg sollen verschiedene Männer fremde Kinder angesprochen haben.  © 123RF/macor

Wie Polizeisprecher Ingo Reupsch berichtete, ging am Dienstagnachmittag ein Hinweis ein, dass ein Mann vor der Grundschule Franz-Mehring versuchen soll, Kinder in sein Auto zu locken.

Diese Meldung sowie weitere angeblich ähnliche Beobachtungen verbreiteten sich innerhalb kürzester Zeit auf Social Media.

Als die Beamten wenig später sowohl den Bereich rund um die Schule als auch das restliche Stadtgebiet absuchten, konnte der beschriebene Verdächtige zunächst nicht aufgespürt werden - bis er sich noch am selben Tag selbst im Polizeirevier meldete.

In Falle gelockt: Pizzabote (17) in Leipzig bedroht und ausgeraubt
Zeugenaufruf In Falle gelockt: Pizzabote (17) in Leipzig bedroht und ausgeraubt

Laut Reupsch wies der Mann jeden Vorwurf von sich und erstattete noch dazu eine Anzeige wegen Übler Nachrede.

Damit aber noch nicht genug: Bereits in der vergangenen Woche hatten Eltern die Polizei alarmiert, da ihnen ein verdächtiger Mann nahe ihrer Kinder in Bernburg aufgefallen war.

Wie sich herausstellte, stand der 26-Jährige unter Einfluss von Alkohol und Drogen und wurde deshalb in eine Spezialklinik eingewiesen. Gegen ihn läuft jetzt ein Ermittlungsverfahren.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, solche Ansprechversuche umgehend unter der Nummer 03471379293 zu melden. Social Media-Posts seien zur Verbreitung solcher Meldungen nur bedingt sinnvoll.

Titelfoto: 123RF/macor

Mehr zum Thema Zeugenaufruf: