Mann schlägt Zehnjährigem den Ellenbogen ins Gesicht

Oldenburg - Das gibt's doch nicht: Am Freitagnachmittag gegen 16.30 Uhr hat ein Fahrradfahrer in Oldenburg einen zehnjährigen Jungen mit einem Ellenbogenschlag verletzt!

In Oldenburg hat am Freitag ein Fahrradfahrer einen zehnjährigen Jungen mit einem Ellenbogenschlag verletzt. Die Polizei sich nach Zeugen.
In Oldenburg hat am Freitag ein Fahrradfahrer einen zehnjährigen Jungen mit einem Ellenbogenschlag verletzt. Die Polizei sich nach Zeugen.  © Friso Gentsch/dpa

Wie die Polizei mitteilte, spielte das Kind in der Heinrich-Renken-Straße, einer sogenannten Spielstraße, als sich ein Fahrradfahrer näherte.

Im Vorbeifahren habe er dem Kind unvermittelt den Ellenbogen mitten ins Gesicht geschlagen und dem Jungen damit eine blutende Verletzung im Mundbereich zugefügt!

Zwar rief der Fahrradfahrer anschließend einen Rettungswagen, fuhr dann aber ohne Angabe seiner Personalien einfach weiter. Der Zehnjährige wurde anschließend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Zum Täter konnten nur wenige Angaben gemacht werden:

  • Bartträger
  • Sportkleidung
  • Sportfahrrad

Dennoch hofft die Polizei auf Zeugen des Vorfalls, die bei der Identifikation des Mannes helfen können.

Hinweise nimmt die Oldenburger Polizei unter der Telefonnummer 0441/7904115 entgegen.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Zeugenaufruf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0