Frau auf Volksfest niedergestochen: Polizei sucht Zeugen

Bad Griesbach im Rottal - Eine junge Frau (24) ist auf einem Volksfest in Niederbayern niedergestochen worden.

Bei ihren Ermittlungen auf dem Karpfhamer Volksfest setzt die Polizei auf Zeugenhinweise. (Symbolbild)
Bei ihren Ermittlungen auf dem Karpfhamer Volksfest setzt die Polizei auf Zeugenhinweise. (Symbolbild)  © Sebastian Gollnow/dpa

Wie die Polizei am Montag mitteilte, ist der Täter bislang unbekannt. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.

Die 24 Jahre alte Frau war am Sonntag auf dem Karpfhamer Volksfest in Bad Griesbach im Rottal (Landkreis Passau), als sie in der Nähe vom Riesenrad von dem unbekannten Angreifer mit einem unbekannten Gegenstand verletzt wurde.

Sie musste mit einer Stichverletzung am Hals in eine Klinik gebracht werden. Lebensgefahr besteht nicht.

Identität einer Toten unklar: Können ihre Tattoos den Fall aufklären?
Zeugenaufruf Identität einer Toten unklar: Können ihre Tattoos den Fall aufklären?

Nach Angaben eines Polizeisprechers am Montag muss davon ausgegangen werden, dass der mutmaßliche Täter flüchtete und den Tatgegenstand mitnahm oder wegwarf.

Von ihm ist bekannt, dass er möglicherweise einen blau-weiß gestreiften Pullover trug.

Personen, die zwischen Samstag, 23.45 Uhr und Sonntag, 00.45 Uhr, verdächtige Beobachtungen nahe des Busparkplatzes P2 gemacht haben, werden gebeten, sich unter +49851/95110 bei der Kriminalpolizeiinspektion Passau zu melden.

Titelfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Mehr zum Thema Zeugenaufruf: