Geldautomat gesprengt! Polizei sucht nach Zeugen

Ramelsloh - Aufregung in Ramelsloh (Landkreis Harburg): Am frühen Mittwochmorgen ist in einer Volksbank-Filiale in der Ohlendorfer Straße ein Geldautomat gesprengt worden!

Ein Polizist sichert Spuren in der Bank. Unbekannte Täter haben im Vorraum einen Geldautomaten gesprengt.
Ein Polizist sichert Spuren in der Bank. Unbekannte Täter haben im Vorraum einen Geldautomaten gesprengt.  © André Lenthe

Wie die Polizei mitteilte, wurden Anwohner gegen 3.10 Uhr von einem lauten Knall geweckt. Kurz danach sahen sie Rauch aus dem Vorraum der Bank aufsteigen.

Wenig später entfernte sich ein Wagen mit mehreren Personen fluchtartig vom Tatort und fuhr in Richtung der Autobahnanschlussstelle der A7 davon.

Die alarmierten Einsatzkräfte leiteten umgehend eine Fahndung nach den mutmaßlichen Tätern ein, diese verlief jedoch erfolglos.

Corona-Teststation aufgehebelt und Tageseinnahmen geklaut
Zeugenaufruf Corona-Teststation aufgehebelt und Tageseinnahmen geklaut

Der Vorraum in der Bank war stark beschädigt worden, sodass die Ermittler von einer Automatensprengung ausgehen mussten.

Wegen der möglichen Gefährdung durch weitere Sprengmittel wurde der Bereich zunächst abgesperrt und von Spezialisten untersucht.

Ob die flüchtigen Täter Beute gemacht haben und wie hoch der Sachschaden ist, kann aktuell noch nicht gesagt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Die Beamten bitten weitere Zeugen, die etwas Verdächtiges im Umfeld der Bank beobachtet oder den Wagen gesehen haben, unter der Telefonnummer 041812850 um Hinweise.

Titelfoto: André Lenthe

Mehr zum Thema Zeugenaufruf: