McDonald's-Mitarbeiter und Kunden bedroht! Zeugen nach bewaffnetem Raubüberfall gesucht

Dortmund - Nach einem Raubüberfall auf ein McDonald's-Schnellrestaurant sucht die Polizei Dortmund Zeugen! Drei mit Pistolen bewaffnete Männer betraten am Mittwochabend gegen 20.40 Uhr die Filiale in der Brandschachtstraße im Stadtteil Oespel und erbeuteten Bargeld.

Die Polizei hofft auf Angaben zur Identität der Tatverdächtigen oder zum Audi, mit dem die Täter flohen (Symbolbild).
Die Polizei hofft auf Angaben zur Identität der Tatverdächtigen oder zum Audi, mit dem die Täter flohen (Symbolbild).  © 123rf/foottoo

Laut Polizei bedrohten zwei Täter das Personal hinter der Theke und klauten Geld aus den Kassen.

Der Dritte im Bunde hielt mit einer Waffe andere Kunden in Schach.

Das Trio haute mit einem dunklen Audi (Viertürer) ab. Im Schnellrestaurant kümmerte sich der Rettungsdienst um die schockierten Zeugen.

Frau angefahren und schwer verletzt liegen gelassen: Polizei fahndet nach rücksichtsloser Radlerin
Zeugenaufruf Frau angefahren und schwer verletzt liegen gelassen: Polizei fahndet nach rücksichtsloser Radlerin

Die Kriminellen fuhren über die Borussiastraße/Ecke Kleyer Weg in Richtung Lütgendortmund davon.

Wer hat den Audi und die Personen vor und nach der Tat gesehen und kann Angaben zur Identität oder dem Aufenthaltsort der Tatverdächtigen machen?

Hinweise nimmt die Kriminalwache der Polizei in Dortmund unter der Telefonnummer 0231/1327441 entgegen.

Titelfoto: 123rf/foottoo

Mehr zum Thema Zeugenaufruf: