Nach tödlichem Feuer in Wohnhaus: Polizei sucht nach Videos und Fotos aus der Brand-Nacht

Naumburg - Nach einem tödlichen Brand am vergangenen Mittwoch sucht die Polizei nun nach Personen, die das Geschehen gefilmt oder fotografiert haben.

Bei einem Brand am 3. März kamen in einem Wohnhaus zwei Personen ums Leben. Die Hintergründe sind noch ungeklärt.
Bei einem Brand am 3. März kamen in einem Wohnhaus zwei Personen ums Leben. Die Hintergründe sind noch ungeklärt.  © Tobias Junghannß

Bei dem Brand eines Mehrfamilienhauses am 3. März verstarben zwei Bewohner. Bei den Opfern handelte es sich um eine 43-jährige Mutter und ihren 20-jährigen Sohn.

Wie die Polizeiinspektion Halle (Saale) nun mitteilte, wurden die Leichen inzwischen obduziert. Dabei konnte bei beiden Rauchgasvergiftung als Todesursache festgestellt werden.

Die Ermittlungen nach der Brandursache laufen nach Angaben der Polizei und der Ermittlungsgruppe "Feuer" mit Hochdruck. Fest steht bisher nur, dass eine technische Ursache ausgeschlossen werden kann.

Leblos auf Club-Toilette entdeckt: Polizei sucht Zeugen nach Drogen-Tod einer jungen Frau
Zeugenaufruf Leblos auf Club-Toilette entdeckt: Polizei sucht Zeugen nach Drogen-Tod einer jungen Frau

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um die Mithilfe der Bevölkerung:

In der Nacht zum 4. März befanden sich nach Erkenntnissen der Beamten unbeteiligte Privatpersonen vor Ort, welche mit ihren Handys die Geschehnisse filmten oder fotografierten.

Diese Zeugen sollen sich nun dringend bei der Polizei zur Sicherung und Auswertung ihrer Aufnahmen melden.

Falls Ihr relevante Aufnahmen aus der Brandnacht oder anderweitige Hinweise habt, meldet Euch unter der Telefonnummer 03452241291 bei der Polizeiinspektion Halle (Saale).

Titelfoto: Tobias Junghannß

Mehr zum Thema Zeugenaufruf: