Raubüberfall am helllichten Tag: Nachbarin entdeckt verletzte Seniorin (91)

Weiden - In Weiden-West in der Oberpfalz ist eine 91 Jahre alte Frau offenbar Opfer eines Raubüberfalls geworden.

Die Polizei hat trotz einer Großfahndung - auch mit Hubschrauber - noch keinen Verdächtigen festnehmen können.
Die Polizei hat trotz einer Großfahndung - auch mit Hubschrauber - noch keinen Verdächtigen festnehmen können.  © NEWS5 / Wellenhöfer

Gegen 11 Uhr am Dienstag wurden die Polizeibeamten in den Waldmeisterweg gerufen.

Eine Nachbarin hatte die Seniorin auf dem Boden liegend im Haus entdeckt und sah außerdem eine unbekannte Person weglaufen.

Ob diese Person männlich oder weiblich war, konnte noch nicht sicher geklärt werden.

Fahrerflucht! 20-Jähriger landet nach Ausweichmanöver im Wassergraben
Zeugenaufruf Fahrerflucht! 20-Jähriger landet nach Ausweichmanöver im Wassergraben

Sofort wurde eine Großfahndung der Polizei eingeleitet. Unterstützt von der bayerischen Bereitschaftspolizei, Hundestaffel und einem Hubschrauber machte man sich auf die Suche nach der verdächtigen Person. Bislang vergeblich.

Der Pressesprecher der Polizei Oberpfalz, Florian Beck, konnte zumindest über den körperlichen Gesundheitszustand der 91-Jährigen gute Nachrichten mitteilen.

"Im Detail kann ich das jetzt nicht näher ausführen. Ich kann lediglich sagen, dass die Frau leichte Verletzungen an einer Hand hatte", so Beck.

Polizei richtet eigene Zeugen-Hotline ein

Der Täter soll über den Waldmeisterweg in Weiden geflohen sein.
Der Täter soll über den Waldmeisterweg in Weiden geflohen sein.  © NEWS5 / Wellenhöfer

Die Dame konnte ambulant vom Rettungsdienst versorgt werden. Bei dem Raubüberfall wurde offenbar ein nicht genauer definierter Bargeldbetrag entwendet.

Wie Täter und Opfer konkret aufeinander getroffen sind, ist noch Teil der Ermittlungen. "Wir gehen momentan davon aus, dass die Dame die Türe selbst geöffnet hat", so Beck.

Die Polizei bittet nun mögliche Zeugen um Mithilfe. Die tatverdächtige Person wird wie folgt beschrieben:

Baby-Uhu entführt! Könnt Ihr der Polizei auf der Suche nach dem Piepmatz helfen?
Zeugenaufruf Baby-Uhu entführt! Könnt Ihr der Polizei auf der Suche nach dem Piepmatz helfen?
  • ca. 170-175 cm groß
  • kräftige Statur
  • trug eine auffällige Jacke mit kariertem Muster in gelb, braun und orange

Für diese Tat wurde von der Kripo eine spezielle Telefonnummer eingerechnet. Unter der Zeugen-Hotline 09614012222 können sachdienliche Informationen mitgeteilt werden. Hinweise nimmt aber auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Eine konkrete Nachfrage, ob es in diesem Haus in der Vergangenheit bereits ähnliche Vorfälle gegeben hätte, wollte Beck - zumindest zum jetzigen Zeitpunkt - weder bestätigen noch dementieren.

Titelfoto: NEWS5 / Wellenhöfer

Mehr zum Thema Zeugenaufruf: