Skurriler Überfall: Kassierer schlägt Räuber-Trio mit Wischmopp in die Flucht

Kaarst – Die Angreifer schlugen ihn mit einer Bierflasche, doch das Opfer revanchierte sich mit einem Wischmopp.

Die Polizei sucht nach drei Männern, die eine Tankstelle in Kaarst überfallen wollten. (Symbolbild)
Die Polizei sucht nach drei Männern, die eine Tankstelle in Kaarst überfallen wollten. (Symbolbild)  © 123rf/foottoo

Ein beherzter Tankstellen-Mitarbeiter (49) hat in Kaarst (Rhein-Kreis Neuss) gleich drei Männer mit dem Putzlumpen in die Flucht geschlagen, wie die Polizei am Dienstag berichtete.

Das Trio habe FFP2-Masken getragen, als es die Tankstelle an der Novesiastraße am vergangenen Freitag (5. März) gegen 21.30 Uhr betrat.

Die Männer sollen vom Kassierer Geld verlangt und ihn mit der Flasche geschlagen haben.

Wer hat etwas gesehen? Maskierter Mann überfällt Tankstelle und verschwindet
Zeugenaufruf Wer hat etwas gesehen? Maskierter Mann überfällt Tankstelle und verschwindet

Doch der 49-Jährige griff zum Feudel, der entweder so übelriechend oder furchteinflößend war, dass die Täter zu Fuß und ohne Beute in Richtung Landstraße 318 flüchteten.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise zu den Männern geben können. Alle drei sollen zwischen 16 und 20 Jahre alt sein und schwarze Jacken getragen haben.

Informationen werden unter der Rufnummer 02131/3000 entgegengenommen.

Titelfoto: 123rf/foottoo

Mehr zum Thema Zeugenaufruf: