15-Jähriger ins Gesicht geschlagen: Wer kennt diesen mutmaßlichen Täter?

Magdeburg - Bereits Ende Dezember wurde eine 15-jährige Jugendliche zum Opfer von Körperverletzung. Jetzt wendet sich die Polizei an die Öffentlichkeit und sucht nach Zeugen.

Dieser Mann wird wegen Körperverletzung von der Bundespolizei gesucht: Wer kennt den Täter?
Dieser Mann wird wegen Körperverletzung von der Bundespolizei gesucht: Wer kennt den Täter?  © Bundespolizei

Am 27. Dezember 2021 war die Geschädigte im Regionalexpress zwischen Magdeburg und Schönebeck unterwegs, als es zur Tat kam.

Ein ihr unbekannter Mann kam plötzlich auf sie zu und schlug ihr dann unvermittelt mit der linken Faust ins Gesicht.

Auf der Videoüberwachung ist zu sehen, dass es zunächst den Anschein machte, als wolle der Mann am Haltepunkt Magdeburg Süd/Ost aussteigen, bevor er es sich augenscheinlich anders überlegte und dann gezielt auf die Jugendliche zuging, das teilte die Bundespolizeiinspektion Magdeburg in einer Pressemeldung mit.

Tödlicher Unfall: Lastwagen überrollt Seniorin (†78) auf Parkplatz und fährt weg
Zeugenaufruf Tödlicher Unfall: Lastwagen überrollt Seniorin (†78) auf Parkplatz und fährt weg

Anschließend verschwand er zunächst aus dem Sichtfeld der Geschädigten, bevor er am Bahnhof Schönebeck ausstieg.

Die 15-Jährige erlitt einen Schock und eine Verletzung am rechten Auge.

Bisherige Maßnahmen der Polizei blieben leider erfolglos. Nun wendet sich die Polizei mit einem Foto des Täters an die Öffentlichkeit.

Die Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 16 Jahre alt
  • arabischer Phänotyp
  • kräftige Gestalt, circa 85 Kilogramm schwer
  • circa 175 bis 180 Zentimeter groß

Er war folgendermaßen gekleidet:

  • markante dunkle Mütze mit einem grünen Logo der Marke Nike
  • kurze, schwarze, rautenförmig gesteppte Jacke mit silberfarbenem Reißverschluss, vermutlich der Marke G-Star/Raw
  • blaue Jeans
  • schwarze Sneaker mit einer weißen Sohle

Er führte einen schwarzen Rucksack mit einem circa fünf Zentimeter großen dreieckigen Print bei sich.

Ihr kennt den Täter oder habt etwas gesehen? Sachdienliche Auskünfte werden in der Bundespolizeiinspektion Magdeburg (Tel.: 039156549555), unter der kostenfreien Bundespolizei - Hotline (Tel.: 0800688000) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen. Zudem können Hinweise auch schriftlich über das Hinweisformular auf der Bundespolizei-Homepage www.bundespolizei.de abgegeben werden.

Titelfoto: Bundespolizei

Mehr zum Thema Zeugenaufruf: