Zoll schlägt zu: 22-Jährige bringt besondere "Souvenirs" aus den USA mit

Düsseldorf - Eine junge Frau (22) ist nach ihrer Rückkehr aus den USA am Düsseldorfer Flughafen mit unverzollten Luxusartikeln im Wert von 6000 Euro und leeren Kokain-Tütchen erwischt worden.

Am Sonntag ist eine Frau (22) am Flughafen Düsseldorf nicht nur mit unverzollten Luxusartikeln erwischt worden, sie hatte noch andere "Souvenirs" dabei. (Archivbild)
Am Sonntag ist eine Frau (22) am Flughafen Düsseldorf nicht nur mit unverzollten Luxusartikeln erwischt worden, sie hatte noch andere "Souvenirs" dabei. (Archivbild)  © Jonas Güttler/dpa

Die Mönchengladbacherin reiste laut Zoll am vergangenen Sonntag ein, nachdem sie nach eigenen Angaben beruflich in den USA war.

In ihrem Gepäck fanden die Beamten unter anderem eine Handtasche für umgerechnet 5000 Euro, eine Sonnenbrille, einen Ring und diverse Kleidungsstücke für insgesamt über 1000 Euro.

"In einer der Handtaschen fanden die Zöllner außerdem sechs Tütchen mit Anhaftungen eines weißen Pulvers", teilte der Zoll am Mittwoch mit.

"Auf Befragen gab die Beschuldigte an, dass es sich um Kokain handele, das sie auf diversen Partys in den USA konsumiert und die Tütchen behalten hätte."

Die 22-Jährige bekam mehrere Anzeigen.

Die Luxusartikel und die Tütchen mit den Kokainanhaftungen wurden sichergestellt.

Titelfoto: Jonas Güttler/dpa

Mehr zum Thema Justiz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0