Besetzter Baum im Kölner Volksgarten geräumt

Köln - Der von Aktivisten im Kölner Volksgarten besetzte Baum wurde am Montag geräumt. Spezialkräfte der Polizei holten mit einer Hebebühne den letzten verbliebenen Aktivisten ohne Widerstand aus dem Baum.

Spezialkräfte der Polizei holten den Mann aus dem Baum.
Spezialkräfte der Polizei holten den Mann aus dem Baum.  © Alexander Franz

Am Sonntag hatten sich bis zu fünf Aktivisten in dem Baum festgesetzt.

Mit Kletterausrüstung, Hängematten und Brett-Konstruktionen wollten sie den Baum besetzten.

Bei der Aktion handelte es sich um einen Solidaritäts-Protest gegen die Rodungen im mittelhessischen Dannenröder Forst.

Nach Abstimmung von Ordnungsamt und Polizei wurde am Montag eine Hebebühne ausgeliehen, Spezialkräfte der Polizei angefordert und der letzte verbliebene Aktivist aus dem Baum befördert.

Er wurde vorläufig festgenommen.

Mit einer Hebebühne holte die Polizei den letzten Aktivisten aus dem Baum.
Mit einer Hebebühne holte die Polizei den letzten Aktivisten aus dem Baum.  © Horst Konopke

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Alexander Franz

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0