Betrunkener Autofahrer rammt Streifenwagen

Köln – Am Mittwochnachmittag ist eine Polizistin (25) bei einem Unfall in Köln-Meschenich leicht verletzt worden.

In Köln-Meschenich hat ein Autofahrer einen Streifenwagen gerammt. (Symbolbild)
In Köln-Meschenich hat ein Autofahrer einen Streifenwagen gerammt. (Symbolbild)  © 123 RF/ Christian Horz

Nach Angaben der Polizei war ein BMW-Fahrer (47) gegen 18.30 Uhr in der Straße "An der Fuhr" mehrere Hundert Meter rückwärts gefahren.

Dabei habe der Autofahrer einen Streifenwagen gerammt, der am Straßenrand stand. Durch den Unfall wurde eine Polizistin (25) im Fahrzeug leicht verletzt, ihr Kollege (39) blieb unverletzt.

Bei der Unfallaufnahme durch weitere Beamte wurde eine deutliche Alkoholfahne beim 47-Jährigen festgestellt. Ein vorläufiger Promille-Test ergab einen Wert von etwa 1,8 Promille.

Der BMW-Fahrer musste neben einer Blutprobe auch seinen Führerschein abgeben.

Warum der Mann eine lange Strecke rückwärts gefahren war, konnte noch nicht abschließend geklärt werden.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Titelfoto: 123 RF/ Christian Horz

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0