Betrunkener E-Scooter-Fahrer kracht gegen Auto

Köln – Am frühen Freitagmorgen ist ein betrunkener E-Scooter-Fahrer (20) bei einem Unfall schwer verletzt worden.

Am Freitagmorgen hat sich ein E-Scooter-Fahrer bei einem Unfall in Köln-Deutz schwer verletzt (Symbolbild).
Am Freitagmorgen hat sich ein E-Scooter-Fahrer bei einem Unfall in Köln-Deutz schwer verletzt (Symbolbild).  © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Nach Angaben der Polizei war der 20-Jährige gegen 2 Uhr auf der Alemannenstraße in Köln-Deutz unterwegs.

Er sei dann ins Straucheln geraten und mit dem Kopf auf die Windschutzscheibe eines geparkten Ford Focus geschlagen.

Durch den Unfall erlitt der Mann eine Platzwunde und wurde von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Atemalkoholtest fiel eindeutig aus und ergab einen Wert von 1,6 Promille. Daher wurde auch die Abgabe einer Blutprobe angeordnet.

Den E-Scooter-Fahrer erwarten nun abhängig vom Ergebnis der Blutprobe weitere Konsequenzen wie ein Strafverfahren und der Führerscheinentzug.

Titelfoto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0