Brennendes Haus in Köln: Bewohner werden vom Rauch eingeschlossen

Köln – Beim nächtlichen Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Köln-Nippes hat die Feuerwehr acht Menschen aus dem Gebäude gerettet.

Feuerwehrleute haben acht Bewohner aus dem brennenden Haus in Köln-Nippes gerettet.
Feuerwehrleute haben acht Bewohner aus dem brennenden Haus in Köln-Nippes gerettet.  © Vincent Kempf

Die vom Rauch eingeschlossenen Bewohner mussten aus mehreren Geschossen teilweise über die Drehleiter in Sicherheit gebracht werden, teilte die Feuerwehr am Donnerstagmorgen mit.

Alle Geretteten blieben unverletzt.

Die Wohnung im Erdgeschoss auf der Merheimer Straße brannte in der Nacht zum Donnerstag gegen 1 Uhr nach Angaben von Polizei und Feuerwehr komplett aus. Sie sei nicht mehr bewohnbar.

Köln: Teure Berater: Missbrauchs-Aufarbeitung des Erzbistum Köln kostet 2,8 Millionen Euro!
Köln Teure Berater: Missbrauchs-Aufarbeitung des Erzbistum Köln kostet 2,8 Millionen Euro!

Nach ersten Erkenntnissen sei das Feuer aufgrund eines technischen Defekts an einem Ofen ausgebrochen.

Brandermittler waren nach Angaben eines Polizeisprechers am Morgen aber noch im Einsatz.

Alle Bewohner konnten aus dem Gebäude gerettet werden.
Alle Bewohner konnten aus dem Gebäude gerettet werden.  © Lars Jäger

Auch die Höhe des Schadens war noch unklar.

Titelfoto: Vincent Kempf

Mehr zum Thema Köln: