Zwei Mädchen allein am Kölner Hauptbahnhof unterwegs

Köln - Die Bundespolizei hat am Mittwoch am Kölner Hauptbahnhof zwei jugendliche Mädchen (13, 15) in Gewahrsam nehmen können. Die zwei Mädchen reisten getrennt voneinander als Ausreißer durch Köln.

Der Kölner Hauptbahnhof.
Der Kölner Hauptbahnhof.  © Bundespolizei

Zunächst fiel Beamten der Bundespolizei ein Mädchen (15) am Mittwoch auf.

Das Mädchen war bereits in den Tagen zuvor mehrfach allein am Kölner Hauptbahnhof aufgefallen. 

Das Mädchen aus Kerpen war allein unterwegs. Die Beamten nahmen die Ausreißerin in Obhut und brachten sie in eine Jugendeinrichtung.

Ein zweites Mädchen (13) wurde gegen 3 Uhr am Kölner Hauptbahnhof kontrolliert.

Die Beamten griffen sie auf, konnten ihre Mutter in Paderborn aber nicht telefonisch erreichen. Das Mädchen kam ebenfalls in eine Jugendeinrichtung der Stadt Köln.

Titelfoto: Bundespolizei

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0