Erpresser-Trio bedrängt Mann in Gaststätte: Wer kennt die mutmaßlichen Täter?

Köln - Die Polizei sucht mit Bildern nach zwei mutmaßlichen Erpressern, die im Juni einen 57-Jährigen in einer Gaststätte bedrängt haben sollen.

Mit Bildern fahndet die Polizei nach zwei mutmaßlichen Erpressern, die im Juni einen 57-Jährigen in einer Kölner Gaststätte bedrängt haben sollen.
Mit Bildern fahndet die Polizei nach zwei mutmaßlichen Erpressern, die im Juni einen 57-Jährigen in einer Kölner Gaststätte bedrängt haben sollen.  © Polizei Köln

Wie ein Polizeisprecher schilderte, war der 57-Jährige am frühen Morgen des 22. Juni 2021 in einer Gaststätte in der Adamsstraße in Köln-Mülheim zunächst mit einer jungen Frau ins Gespräch gekommen.

Die beiden hatten gemeinsam Alkohol getrunken, als laut Aussage des 57-Jährigen gegen 6 Uhr plötzlich drei Männer hinzugekommen seien.

Einer der angeblichen Freunde der Frau habe dann eine dreistellige Summe Bargeld von dem Mann verlangt und gedroht, dass er das Lokal andernfalls nicht mehr verlassen dürfe.

Graue Wolkendecke über NRW, dafür bleibt es überwiegend trocken
Köln Wetter Graue Wolkendecke über NRW, dafür bleibt es überwiegend trocken

"Dabei hätten die drei Männer so bedrohlich gewirkt, dass der 57-Jährige gezahlt habe und anschließend nach Hause geflüchtet sei, um dort sein Handy zu holen und die Polizei zu rufen", erklärte der Sprecher.

Die Beamten fahnden nun mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach zwei Verdächtigen aus dem Trio.

So werden Tatverdächtigen beschrieben

Der erste mutmaßliche Erpresser wurde folgendermaßen beschrieben:

  • stämmige Figur
  • etwa 1,80 Meter groß
  • circa 30 bis 40 Jahre alt
  • trug ein gelbes Poloshirt, eine graue Hose und helle Schuhe
  • Glatze und Dreitagebart

Der zweite Verdächtige wurde wie folgt beschrieben:

  • schlanke Statur
  • dunkle Haare
  • etwa 1,80 Meter groß
  • circa 20 bis 25 Jahre alt
  • trug ein weißes Sweatshirt, eine schwarze Adidas Jogginghose und schwarze Turnschuhe

Die Kölner Polizei bittet unter der Rufnummer 0221/2290 um Hinweise.

Titelfoto: Polizei Köln

Mehr zum Thema Köln Crime: