Ganz miese Masche: Betrüger geben sich als "Gesundheitsmitarbeiter" aus und rauben Frau (94) aus!

Köln - Eine ganz dreiste und betrügerische Nummer zogen ein Mann und eine Frau in Köln-Nippes ab, die sich "dank" einer Lüge Zutritt in die Wohnung einer 94-Jährigen verschafften und beklauten sie.

Die Polizei ist auf der Suche nach einer ca. 35-jährigen Frau und einem Mann, der laut Aussage der Seniorin zwischen 45 und 50 Jahre alt sein soll. (Symbolbild)
Die Polizei ist auf der Suche nach einer ca. 35-jährigen Frau und einem Mann, der laut Aussage der Seniorin zwischen 45 und 50 Jahre alt sein soll. (Symbolbild)  © Symbolbild: 123rf/heiko119

Wie die Polizei erklärt, erbeuteten die beiden Diebe Bargeld und Schmuck.

Die beiden Betrüger teilten sich laut Polizeibericht auf: Während die Frau die Seniorin ablenkte und sogar festhielt, suchte ihr Komplize im Schlafzimmer nach Wertgegenständen.

Im Anschluss flüchteten die beiden mit ihrer Beute.

Köln: Streit an Bushaltestelle eskaliert: 57-Jähriger wird brutal verprügelt und stirbt im Krankenhaus!
Köln Crime Streit an Bushaltestelle eskaliert: 57-Jähriger wird brutal verprügelt und stirbt im Krankenhaus!

Die gesuchte "Mitarbeiterin" beschreibt die Bestohlene wie folgt:

  • etwa 1,65 Meter groß
  • circa 35 Jahre alt
  • mit dunklen zum Zopf gebundenen Haaren
  • trug ein enges Oberteil und eine blaue Jeans

Den Mittäter beschreibt die Seniorin so:

  • 45 bis 50 Jahre alt
  • 1,70 Meter groß
  • kräftige Statur
  • trug eine weiße Kopfbedeckung, eine dunkle Jacke sowie eine blaue Jeans

Die Kölner Polizei sucht Zeugen und fragt deswegen: Wer hat am Nachmittag des 19. November in der Florastraße in Köln-Nippes beschriebenen Personen gesehen und womöglich mit einem Fahrzeug weggefahren sind?

Hinweise zu den beiden Flüchtigen nimmt das Kriminalkommissariat 25 unter 0221-229-0 oder per E-Mail (poststelle.koeln@polizei.nrw.de) entgegen.

Titelfoto: Symbolbild: 123rf/heiko119

Mehr zum Thema Köln Crime: