Heftiger Unfall in Neu-Ehrenfeld: Auto fährt einfach weiter

Köln - Die Polizei Köln hat derzeit die Aufgabe, den oder die Fahrer/in eines flüchtigen Autos zu ermitteln, der am vergangenen Sonntag für einen heftigen Unfall verantwortlich war. Bei dem Crash verletzte sich ein E-Scooter-Fahrer so schwer, dass er in ein Krankenhaus musste.

Die Polizei bittet nun um Mithilfe aus der Bevölkerung, um den oder die flüchtige Fahrer/in zu finden. (Symbolbild)
Die Polizei bittet nun um Mithilfe aus der Bevölkerung, um den oder die flüchtige Fahrer/in zu finden. (Symbolbild)  © 123rf/footoo

Gegen 6 Uhr in der Früh soll sich der Unfall auf der Escher Straße im Stadtteil Neu-Ehrenfeld ereignet haben, teilte die Polizei mit.

Die ist rund zwei Tage nach dem Crash damit beschäftigt, den Fahrer oder die Fahrerin ausfindig zu machen, die für den Sturz eines 19-Jährigen verantwortlich war.

Der junge Mann wurde in Höhe der Lenbachstraße mit dem Außenspiegel des schwarzen Autos touchiert, stürzte gegen einen Zaun und zog sich heftige Verletzungen am Kopf zu.

Köln: Diebe klauen zwei Kölner SUVs in einer Nacht: Jetzt werden Zeugen gesucht
Köln Crime Diebe klauen zwei Kölner SUVs in einer Nacht: Jetzt werden Zeugen gesucht

Das Auto entfernte sich in Richtung Innere Kanalstraße vom Unfallort und konnte bislang nicht ausfindig gemacht werden.

Hinweise zum unbekannten Auto sowie der oder dem Fahrer/in nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02212290 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Titelfoto: 123rf/footoo

Mehr zum Thema Köln Crime: