Köln-Bilderstöcken: Vor Babyklappe gefundener Säugling wurde beerdigt

Köln - Das Baby, das in der vergangenen Woche tot vor einer Babyklappe in Köln gefunden wurde, wurde am Donnerstag beerdigt.

Das tote Baby wurde am 12. Juli vor einer Babyklappe in Köln gefunden.
Das tote Baby wurde am 12. Juli vor einer Babyklappe in Köln gefunden.  © Henning Kaiser/dpa

Um 10 Uhr soll es eine Trauerfeier auf dem Kölner Nordfriedhof geben, wie der Sozialdienst katholischer Frauen mitteilte.

Die Leiche des männlichen Säuglings wurde gegen am 12. Juli gegen 10.45 Uhr am Frauenhaus auf der Escher Straße im Stadtteil Köln-Bilderstöckchen gefunden.

Rechtsmediziner gehen nach der Obduktion davon aus, dass er bei der Geburt noch gelebt hat.

Unfall-Drama in Köln: Ersthelfer holen E-Bike-Fahrer (71) zurück ins Leben
Köln Unfall Unfall-Drama in Köln: Ersthelfer holen E-Bike-Fahrer (71) zurück ins Leben

Eine Mordkommission ermittelt.

Update, 13.24 Uhr: Vor Babyklappe gefundener Säugling beerdigt

Das Baby, das in der vergangenen Woche tot vor einer Babyklappe in Köln gefunden wurde, ist am Donnerstag beigesetzt worden. Nach einer Trauerfeier wurde der Säugling auf dem Kölner Nordfriedhof beerdigt, wie der Sozialdienst katholischer Frauen mitteilte.

Einige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Frauenhauses, vor dessen Babyklappe der Säugling gefunden worden war, nahmen an der Trauerfeier teil.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Köln Crime: