Drogendealer am Kölner Ebertplatz geschnappt

Köln - Polizisten haben am Kölner Ebertplatz einen Drogendealer geschnappt. Der Mann (21) war zuvor bereits am Kölner Neumarkt als Drogenhändler aufgefallen.

Polizisten am Kölner Ebertplatz. (Symbolbild)
Polizisten am Kölner Ebertplatz. (Symbolbild)  © Marius Becker/dpa

Beamten fiel der 21-Jährige am Donnerstagnachmittag auf, als er beim Anblick der Polizisten am Ebertplatz sofort umdrehte und beim Kontrollversuch die Flucht ergriff.

Der Albaner rannte davon, Polizisten konnten ihn stoppen. Dabei wurden laut Kölner Polizei sowohl der Festgenommene als auch der Polizist leicht verletzt.

Bei der Durchsuchung fanden die Beamten Marihuana, Kokain und Bargeld.

Der Albaner ohne Wohnsitz befindet sich illegal in Deutschland, teilte die Polizei mit. Er fiel bereits 2017 wegen Körperverletzungs-, Eigentums- und Drogendelikten auf. 

Am Freitag musste er sich wegen erneutem Betäubungsmittelhandels vor einem Haftrichter verantworten.

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0