Mann greift grundlos Obdachlosen an und verletzt ihn schwer

Köln - In der Nacht zum Freitag griff ein 28-Jähriger komplett grundlos einen 44-jährigen Obdachlosen an, der auf einer Bank in der Trankgasse schlief.

Obdachlose in der Innenstadt werden immer wieder Opfer von grundloser Gewalt.
Obdachlose in der Innenstadt werden immer wieder Opfer von grundloser Gewalt.  © Henning Kaiser/dpa

Wie ein Pressesprecher der Polizei berichtete, schlug der Mann gegen 1.45 Uhr mehrfach mit einer Glasflasche auf den 44-Jährigen ein. Dieser wurde dabei schwer verletzt und wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Der aus Libyen stammende Tatverdächtige soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Er hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland.

Die Gründe sind bisher unbekannt. Der Obdachlose schlief auf einer Parkbank in der Trankgasse, als er angegriffen wurde. Nach einem Gerangel flüchtete der Angreifer dann, aber konnte von der Bundespolizei wenig später festgenommen werden.

Die Ermittlungen bezüglich der Beweggründe dauern an.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Köln Crime: