Mann steigt in Stadtbahn und schießt lachend auf Fahrgäste: Polizei bittet um Hinweise

Köln - In der Nacht zu Mittwoch soll ein 44-jähriger Fahrgast in einer Stadtbahn in Köln-Mülheim mit einer Softair-Pistole auf andere Insassen geschossen haben. Die Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise.

In einer Stadtbahn der Linie 4 soll ein Mann (44) in Köln in der Nacht zu Mittwoch mit einer Softair-Pistole auf andere Insassen geschossen haben. (Symbolbild)
In einer Stadtbahn der Linie 4 soll ein Mann (44) in Köln in der Nacht zu Mittwoch mit einer Softair-Pistole auf andere Insassen geschossen haben. (Symbolbild)  © 123rf/mphoto92

Ein Polizeisprecher erklärte, dass der Mann nach derzeitigem Kenntnisstand gegen 0.15 Uhr an der Haltestelle "Im Weidenbruch" in die Stadtbahn-Linie 4 in Richtung Leverkusen-Schlebusch eingestiegen war.

Der 44-Jährige soll im Waggon dann "laut lachend" mehrfach mit der Waffe auf Fahrgäste geschossen haben, die sich zum Schutz die Augen zugehalten hatten.

Im weiteren Verlauf soll der Mann auch auf die Fensterscheiben gezielt haben, die jedoch unbeschädigt blieben, wie es hieß.

Köln: Brutale Szene am Kölner Hauptbahnhof: Mann (51) tickt wegen Lappalie total aus
Köln Crime Brutale Szene am Kölner Hauptbahnhof: Mann (51) tickt wegen Lappalie total aus

Der 24-jährige Fahrer der Stadtbahn alarmierte die Polizei.

"Beim Antreffen des laut eigenen Angaben 'halbblinden' Mannes durch die Polizisten hatten die anderen Fahrgäste die Bahn bereits verlassen", schilderte der Sprecher.

Bei einer anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten im Inneren der Taschen des bislang nicht polizeilich aufgefallenen 44-Jährigen die Pistole und Plastikkugeln.

Nun bitten die Ermittler Zeugen und Verletzte, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 0221 - 229-0 entgegengenommen.

Titelfoto: 123rf/mphoto92

Mehr zum Thema Köln Crime: