Nächtliche Schlägerei in Kölner City: Polizei greift zum Pfefferspray

Köln – Nach einer nächtlichen Schlägerei vor einem Schnellimbiss auf der Zülpicher Straße in Köln hat die Polizei einen 23-jährigen Mann festgenommen.

Auf der Zülpicher Straße in der Kölner Innenstadt ist es zu einer Schlägerei gekommen, die Polizei musste eingreifen. (Symbolbild)
Auf der Zülpicher Straße in der Kölner Innenstadt ist es zu einer Schlägerei gekommen, die Polizei musste eingreifen. (Symbolbild)  © Montage: 123rf/udo72, Rolf Vennenbernd/dpa

Er habe nach der körperlichen Auseinandersetzung versucht, seinen Kontrahenten aus dem Zugriff eines Polizisten zu befreien, teilten die Beamten mit.

An dem "Tumult" am frühen Freitagmorgen seien mehr als zehn Personen beteiligt gewesen.

Die Polizei habe Pfefferspray eingesetzt und zwei betrunkene Schläger, die je 1,5 Promille intus hatten, zur Ausnüchterung ins Gewahrsam gebracht.

Bis 11 Uhr bereits höhere Wahlbeteiligung als 2017 in Köln
Köln Lokal Bis 11 Uhr bereits höhere Wahlbeteiligung als 2017 in Köln

Ein vierter Beteiligter (20) wurde mit Augenreizungen ins Krankenhaus gefahren.

Zeugen hatten gegen 2 Uhr die Polizei gerufen, weil die Männer um zwei Uhr morgens vor dem Imbiss aufeinander einschlugen und sich mit Flaschen bewarfen.

Titelfoto: Montage: 123rf/udo72, Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Köln Crime: