Polizei-Einsatz in Köln! Spezialeinheit überwältigt Mann (45) mit Waffe

Köln – Ein Mann (45) hat an einem Mehrfamilienhaus in Köln-Raderberg am Sonntag einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst.

Spezialeinheiten der Kölner Polizei waren am Sonntag in Raderberg im Einsatz.
Spezialeinheiten der Kölner Polizei waren am Sonntag in Raderberg im Einsatz.  © Vincent Kempf

Der 45-Jährige sei beim Verlassen des Gebäudes an der Wohnungstür überwältigt worden, teilte ein Polizei-Sprecher am Abend mit.

Ein Zeuge habe zuvor beobachtet, wie der Mann mit einer "größeren Waffe" das Haus betrat, und den Notruf gewählt.

Daraufhin rückten neben mehreren Streifenteams auch Polizisten in Zivil und dazu gerufene Spezialeinheiten an, die den Bereich um das Mehrfamilienhaus sicherten.

Köln: 10-jähriger Kölner auf Tretroller von Auto erwischt
Köln 10-jähriger Kölner auf Tretroller von Auto erwischt

Es stellte sich heraus, dass es sich bei der mutmaßlichen Maschinenpistole MP5 in Wirklichkeit um eine täuschend echt aussehende Softair-Pistole handelte. Die Waffe wurde sichergestellt.

Der 45-Jährige habe durch den Zugriff der Polizei eine Gesichtsverletzung erlitten, sagte der Sprecher weiter.

Der 45-Jährige erlitt bei dem Polizeieinsatz eine Verletzung im Gesicht und kam ins Krankenhaus.
Der 45-Jährige erlitt bei dem Polizeieinsatz eine Verletzung im Gesicht und kam ins Krankenhaus.  © Vincent Kempf

Nach einer Durchsuchung der Wohnung wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht.

Titelfoto: Vincent Kempf

Mehr zum Thema Köln Crime: