Polizei Köln fahndet nach brutalen Schlägern

Köln - Die Kölner Polizei fahndet nach drei Männern, die einen anderen Mann (35) am 10. Oktober 2020 am Bahnhof Messe/Deutz brutal verprügelt und lebensgefährlich verletzt haben sollen.

Die Kölner Polizei sucht mit Fotos nach Zeugen für drei tatverdächtige Schläger. Sie sollen einen Mann am Bahnhof Messe/Deutz verprügelt haben.
Die Kölner Polizei sucht mit Fotos nach Zeugen für drei tatverdächtige Schläger. Sie sollen einen Mann am Bahnhof Messe/Deutz verprügelt haben.  © 123RF/Ruediger Rebmann

Bei der Tat wurde das Opfer gegen 1.50 Uhr bewusstlos geprügelt. 

Die Angreifer und das Opfer hatten sich laut Polizei und auf Basis von Zeugenaussagen zunächst handgreiflich gestritten.

Auf dem Vorplatz am Bahnhof Messe/Deutz eskalierte die Situation, der 35-Jährige wurde von den drei Tätern verprügelt und dabei lebensgefährlich verletzt.

Die Tatverdächtigen flüchten, Videokameras konnten Aufnahmen von ihnen machen. Zeugen wiederum kümmerten sich um den Mann am Boden.

Polizei bittet Zeugen um Hinweise

Wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung sucht die Kölner Polizei jetzt Zeugen. 

Wer Hinweise zu den abgebildeten Personen machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0221 229-0 an die Polizei zu wenden.

Titelfoto: 123RF/Ruediger Rebmann

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0