Fahranfänger (19) will im gemieteten 620-PS-Audi Frau beeindrucken, nun ist er seinen Führerschein los

Köln - Mit 620 PS unter der Motorhaube wollte ein Fahranfänger (19) seine Beifahrerin (24) in Köln offensichtlich rasend schnell beeindrucken.

Der Raser hatte sich einen Audi R8 Spyder gemietet. (Archivbild)
Der Raser hatte sich einen Audi R8 Spyder gemietet. (Archivbild)  © Mark Blinch/The Canadian Press/dpa

Der Gaspedal-Junge hatte seinen Führerschein erst seit wenigen Monaten und mietete sich kurzerhand einen Audi R8 Spyder mit 620 PS.

Am Montagabend, seine 24-jährige Begleiterin saß neben ihm im angemieteten Audi, gab er dann Vollgas und bretterte durch Köln-Bickendorf, wie die Polizei am Dienstag berichtete.

Auf der Wilhelm-Mauser-Straße ließ er den Sport-Boliden aufheulen und beschleunigte auf mehr als Tempo 100. Erlaubt war nur Tempo 50.

Die schnelle Protz-Fahrt endete deshalb genauso flott: Die Polizei zog den Fahranfänger aus dem Verkehr und beschlagnahmte seinen Führerschein.

Vor den Augen der Beifahrerin und des Protz-Rasers wurde das Auto abgeschleppt.

Neben einem Fahrverbot und einem hohen Bußgeld erwartet ihn nun auch die Verlängerung seiner Probezeit.

Titelfoto: Mark Blinch/The Canadian Press/dpa

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0