Mit Mundschutz zum Auto-Einbruch: Wer hat Hinweise zum Täter?

Wuppertal - Zwei Männer versuchten am Freitagabend gegen 21.50 Uhr ein Auto auf der Hügelstraße aufzubrechen. Als sie die Seitenscheibe des schwarzen VW Polo einschlugen, löste die Alarmanlage aus.

Einer der Täter (39) konnte von der Polizei gefasst werden. Gegen ihn wurde bereits Haftbefehl erlassen. (Symbolbild)
Einer der Täter (39) konnte von der Polizei gefasst werden. Gegen ihn wurde bereits Haftbefehl erlassen. (Symbolbild)  © René Werner/dpa

Der Besitzer des Autos hörte das Signal und stürmte sofort aus seinem nahegelegenen Wohnhaus, um die Täter zu stellen. Einen von Ihnen konnte der Eigentümer des Pkw noch einige Augenblicke festhalten. Dem anderen Mann gelang die Flucht.

Auch der zunächst gestellte Täter konnte sich nach wenigen Augenblicken losreißen und auf der Hügelstraße in Richtung Norden flüchten. Der Autobesitzer folgte ihm. Die Flucht endete, als der Flüchtige in einen Vorgarten lief und dort schließlich von Beamten der Polizei festgenommen werden konnte.

Der zuständige Haftrichter des Amtsgerichts Wuppertal ordnete für den gefassten 39-Jährigen auf Antrag der Staatsanwaltschaft die Untersuchungshaft an.

Der zweite Täter befindet sich derweil weiterhin auf der Flucht. Er hat eine kräftige Statur und trug zum Tatzeitpunkt eine blaue Jeans sowie eine Corona-Schutzmaske. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter der 0202-2840 entgegen.

Titelfoto: René Werner/dpa

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0