Tankstelle in Köln-Ossendorf mit Axt überfallen

Köln - Maskierte Täter haben mit einer Axt bewaffnet eine Tankstelle in Köln-Ossendorf überfallen.

Diese Tankstelle in Köln-Ossendorf wurde am Mittwochmorgen überfallen.
Diese Tankstelle in Köln-Ossendorf wurde am Mittwochmorgen überfallen.  © Lars Jäger

Einer der Täter hatte am frühen Mittwochmorgen zunächst versucht, die Scheibe der Tankstelle mit der Axt einzuschlagen, bevor er sich an der Schiebetür zu schaffen machte, wie die Polizei mitteilte. 

Dann habe er die Angestellte des Nachtschalters bedroht und Bargeld in noch unbekannter Höhe erbeutet, sagte ein Sprecher. 

Die Täter seien flüchtig. 

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Update, 14.38 Uhr: Täter waren mit Axt und Vorschlaghammer unterwegs

Die Polizei gab am Mittwochnachmittag neue Details zu dem Überfall bekannt. Zwei maskierte Täter haben mit einer Axt und einem Vorschlaghammer bewaffnet eine Kölner Tankstelle am frühen Mittwochmorgen überfallen. Sie versuchten zunächst, das Sicherheitsglas des Nachtschalters zu durchbrechen. 

Weil das nicht gelang, zerschlugen sie teilweise eine Glastür und drangen in den Verkaufsraum ein, wie die Polizei berichtete. Dort bedrohten sie die 53-jährige Mitarbeiterin und erbeuteten Bargeld in noch unbekannter Höhe. 

Draußen wartete ein Komplize mit einem schwarzen VW mit Kölner Kennzeichen. Das Trio floh in unbekannte Richtung.

Titelfoto: Lars Jäger

Mehr zum Thema Köln Crime: