Verdacht auf Corona-Betrug: Groß-Razzia in NRW

Köln – Seit dem frühen Mittwochmorgen gibt es in Köln und weiteren NRW-Städten Durchsuchungen wegen des Verdachts auf Corona-Betrug im großen Umfang.

Ein Polizist bei einer Razzia in Gummersbach im März 2020.
Ein Polizist bei einer Razzia in Gummersbach im März 2020.  © Markus Klümper/DPA

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, hat der Großeinsatz um 6.30 Uhr angefangen.

Etwa 100 Beamte der Polizei und der Finanzkontrolle Schwarzarbeit durchsuchen derzeit Privatwohnungen und eine Firmenhalle in Köln, Bergheim, Pulheim, Krefeld und Österreich.

Die Razzien finden im Rahmen von Ermittlungsverfahren wegen Corona-Selbsthilfebetrugs und Steuerhinterziehung statt.


Weitere Informationen zu dem Einsatz soll es im Tagesverlauf nach Abschluss der Durchsuchungen geben.

Titelfoto: Markus Klümper/DPA

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0