Versuchte Vergewaltigung in Bonn: Fahndung mit Phantombild

Bonn - Mit einem Phantombild fahndet die Polizei Bonn nach dem Verdächtigen einer mutmaßlichen Vergewaltigung und bittet Zeugen um Hinweise.

Wer kennt die beschriebene Person und kann Hinweise geben?
Wer kennt die beschriebene Person und kann Hinweise geben?  © Polizei Bonn

Der Gesuchte attackierte am Mittwochabend, dem 27. Mai, eine 24-Jährige in Bonn Endenich, als diese von der Ecke "Auf dem Hügel / Hermann-Wandersleb-Ring zum Bussteig der Bushaltestelle "Auf dem Hügel" unterwegs war.

Dort wurde die Frau von einem Mann von hinten attackiert und zu Boden gedrückt, der ihr zuvor schon etwa 100 Meter gefolgt sein soll.

Der Täter fasste der jungen Frau in den Schritt. Es kam zu einem Gerangel.

Durch laute Schreie machte das Opfer Zeugen auf die Situation aufmerksam, sodass der Unbekannte schließlich von ihr abließ und in Richtung Bonner Innenstadt verschwand.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 25 Jahre alt
  • circa 1,75 Meter groß
  • dunklerer Hautteint
  • seitlich kurz geschnittene Haare 
  • kurzer etwa 4 Zentimeter langer gepflegter Vollbart
  • sportlich-schlanke Statur
  • Deutsch ohne erkennbaren Akzent

Er war zur Tatzeit mit einem grauen an der Rückseite längeren T-Shirt, schwarzer Hose und Sneakern bekleidet.

Die Fahnder des KK12, das die Ermittlungsmaßnahmen leitet fragen: Wer hat am Mittwochabend einen Mann in Tatortnähe gesehen, der mit der Tat in Verbindung stehen könnte? Wer kann Hinweise zum aktuellen Aufenthaltsort / zur Identität des auf dem Phantombild gezeigten Mannes geben?

Hinweise nimmt die Kriminalwache der Bonner Polizei unter der Rufnummer 0228 15-0 entgegen.

Titelfoto: Polizei Bonn

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0