Autofahrer erfasst zwei Fußgänger und prallt gegen Hauswand

Dormagen - Ein Autofahrer hat am Samstag gegen 15.18 Uhr in Dormagen (Rhein-Kreis Neuss) zwei Fußgänger erfasst und ist mit seinem Wagen gegen eine Hauswand geprallt.

Der 41-jähre Unfallverursacher musste vor Ort reanimiert werden. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Der 41-jähre Unfallverursacher musste vor Ort reanimiert werden. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa

Der 61-Jährige habe am Samstag in einer Kurve auf der Deichstraße im Ortsteil Zons aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Opel verloren und sei auf den Gehweg geraten, teilte die Polizei mit.

Er musste vor Ort reanimiert werden und kam anschließend mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Eine 41 Jahre alte Frau aus Neuss und ihr 48-jähriger Ehemann, die von dem Auto erfasst wurden, kamen ebenfalls in eine Klinik. Die Frau wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Der Ehemann kam mit leichten Verletzungen davon.

Köln: Alarm am Kölner Heumarkt: Brand über Eisdiele von Lukas Podolski
Köln Alarm am Kölner Heumarkt: Brand über Eisdiele von Lukas Podolski

Die Außenfassade des betroffenen Hauses sowie des Nebengebäudes wurden bei dem Unfall beschädigt, ebenso wie zwei Poller.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Deichstraße im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt.

Es kam nur zu geringen Verkehrsstörungen.

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema Köln: