Karneval à la Corona: So ungewöhnlich stellt sich das Prinzenpaar vor

Düsseldorf – Die Düsseldorfer Karnevalisten haben ihr Prinzenpaar der nächsten Session vorgestellt. Die Feier lief in diesem Jahr etwas anders ab als normalerweise.

Ein Karnevalist der Prinzengarde grüsst Düsseldorfer Jecken.
Ein Karnevalist der Prinzengarde grüsst Düsseldorfer Jecken.  © David Young/dpa

Prinz Dirk Mecklenbrauck (50) und Venetia Uåsa Katharina Maisch (47) traten am Mittwochabend in einem Autokino auf. 

Anhänger des Karnevals verfolgten den ersten Auftritt des Prinzenpaares in ihren Autos und untermalten die Zeremonie mit eifrigem Hupen.

Die Präsentation findet sonst im Rathaus statt. Dort wäre die Infektionsgefahr durch das Coronavirus in diesem Jahr aber zu groß gewesen.

Das Motto der nächsten Session in der Landeshauptstadt heißt: "Wir feiern das Leben".

Eröffnet wird der Karneval in Düsseldorf am 11. November mit dem Hoppeditz-Erwachen und einer Spottrede des Narren.

"Wir planen so, dass der Termin auf dem Rathausplatz stattfinden kann, gegebenenfalls mit weniger Zuschauern und mit Abstand", sagte ein Sprecher des Comitees Düsseldorfer Carneval.

Das Prinzenpaar Dirk Mecklenbrauck (50, Mitte links) und Venetia Uasa Katharina Maisch (47, Mitte rechts) stellt sich vor.
Das Prinzenpaar Dirk Mecklenbrauck (50, Mitte links) und Venetia Uasa Katharina Maisch (47, Mitte rechts) stellt sich vor.  © David Young/dpa

In der Nachbarstadt Köln wird das närrische Dreigestirn traditionell erst nach den Sommerferien bekannt gegeben.

Titelfoto: David Young/dpa

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0