Fluchtweg abgeschnitten: Feuerwehr rettet Frau aus Wohnhaus

Hattingen - Weil ihr der Fluchtweg durch das verrauchte Treppenhaus abgeschnitten war, hat die Feuerwehr eine Frau aus einem Mehrfamilienhaus in der Straße "Im Mühlenwinkel" in Hattingen gerettet.

In dem Mehrfamilienhaus in der Straße "Im Mühlenwinkel" war am Donnerstagabend bei Arbeiten im Keller Dämmmaterial in Flammen aufgegangen.
In dem Mehrfamilienhaus in der Straße "Im Mühlenwinkel" war am Donnerstagabend bei Arbeiten im Keller Dämmmaterial in Flammen aufgegangen.  © Feuerwehr Hattingen/Jens Herkströter

Bei Arbeiten im Keller war am Donnerstagabend gegen 19.44 Uhr Dämmmaterial in Flammen aufgegangen und heftiger Qualm entstanden, wie die Polizei mitteilte.

Ein Bewohner versuchte vergeblich, das Feuer zu löschen, und brachte sich dann ebenso in Sicherheit wie eine Mutter mit Kind. So blieb die andere Frau als einzige im Haus zurück und machte sich durch ein Fenster bemerkbar.

Die Feuerwehr rettete sie schließlich mit einer sogenannten Brandfluchthaube über die Treppe. Verletzt wurde niemand.

Nachdem die Einsatzkräfte das Gebäude entraucht und belüftet hatten, konnten die Bewohner wieder ins Haus.

Titelfoto: Feuerwehr Hattingen/Jens Herkströter

Mehr zum Thema Köln Feuerwehreinsatz: