"1Live Krone" wegen Corona abgesagt: Diese Alternative wird den Fans geboten!

Köln/Bochum - Die Verleihung des WDR-Musikpreises "1Live Krone" am 9. Dezember ist wegen der Corona-Pandemie als Präsenzveranstaltung abgesagt worden.

Im Jahr 2020 konnte sich die Band Fettes Brot über eine "Krone" freuen. In diesem Jahr wird der Preis bei einer Radiosendung verliehen.
Im Jahr 2020 konnte sich die Band Fettes Brot über eine "Krone" freuen. In diesem Jahr wird der Preis bei einer Radiosendung verliehen.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Statt der geplanten Show vor Publikum in der Bochumer Jahrhunderthalle würden die Preise nun bei einer Radiosendung verliehen, teilte der WDR am Mittwoch mit.

Das sei "sehr traurig, weil wir mit der großen Liveshow eine Branche gebührend ehren wollten, die sehr unter Corona gelitten hat und immer noch leidet", erklärte der Sender.

Angesichts der Lage sei die Entscheidung aber zum Schutz aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer unvermeidlich, so WDR-Programmchef Jochen Rausch.

Stadtbahn erfasst Fußgänger frontal: Mann kommt schwer verletzt in Klinik
Köln Unfall Stadtbahn erfasst Fußgänger frontal: Mann kommt schwer verletzt in Klinik

Bereits im vergangenen Jahr war der in der Pop-Szene fest verankerte Preis wegen der Pandemie ohne Publikum in den WDR-Studios in Köln-Bocklemünd produziert worden. In diesem Jahr hatte der WDR den Preis eigentlich wieder vor Publikum verleihen wollen.

Diese begehrte Trophäe gibt es bei der "1 Live Krone" zu gewinnen.
Diese begehrte Trophäe gibt es bei der "1 Live Krone" zu gewinnen.  © Henning Kaiser/dpa

Davon sollte "auch eine starke Signalwirkung für die gesamte Musik- und Entertainment-Branche ausgehen", wie der WDR noch Anfang November mitgeteilt hatte.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Köln: