"Grill den Henssler": Laura Wontorra wird von Papa Jörg überrascht

Köln – Bei der TV-Kochshow "Grill den Henssler" wird Moderatorin Laura Wontorra (31) überrascht: Statt des erwarteten Detlev Steves (51) steht plötzlich ihr Vater Jörg Wontorra (71) als Kandidat im Studio.

Moderatorin Laura Wontorra wird von Vater Jörg Wontorra überrrascht.
Moderatorin Laura Wontorra wird von Vater Jörg Wontorra überrrascht.  © TV NOW / Frank W.Hempel

"Ich wollte dich endlich mal an einem Ort treffen, an dem wir uns beide noch nie getroffen haben, selbst als du noch zu Hause wohntest: nämlich in der Küche", begrüßt Jörg Wontorra seine verdutzte wie erfreute Tochter auf.

Die Überraschung ist Gastgeber Steffen Henssler also gelungen. Die beiden weiteren Kandidaten sind Larissa Marolt (28) und Dieter Nuhr (60).

Jörg Wontorra gibt eine gemischte Prognose ab: "Ich habe in der Vorbereitung auf die Sendung gelernt, dass die beiden auch wirklich kochen können. Im Gegensatz zu mir!"

Möglicher Abrechnungsbetrug: Testzentren in Köln durchsucht
Köln Lokal Möglicher Abrechnungsbetrug: Testzentren in Köln durchsucht

Tochter Laura hat den passenden Konter parat: "Betreutes Kochen machen wir heute hier." Und auch Dieter Nuhr stapelt eher tief. Er behauptet, sehr gern zu kochen, dies aber in der Öffentlichkeit nicht zu können.

Immerhin werden die Promis unterstützt von Zwei-Sterne-Koch und "Koch des Jahres 2020" Tohru Nakamura. Wie auch Nuhr ist er erstmals bei der Show dabei.

Ihr dritter Anlauf: Larissa Marolt versucht sich an der Putenbrust

Larissa Marolt bei der Zubereitung der Vorspeise.
Larissa Marolt bei der Zubereitung der Vorspeise.  © TV NOW / Frank W.Hempel

Larissa Larolt verfügt über deutlich mehr Erfahrung und dritt bereits zum dritten Mal gegen den Henssler an. Dieses Mal möchte sie mit ihrer Vorspeise "Putenbrust auf Eierschwammerlgulasch" zum Sieg gegen den Starkoch beitragen.

Während Henssler mit der Putenbrust "ein bisschen überfordert" ist, kennt Larissa dieses Gericht aus ihrer Kindheit und weiß anscheinend, was sie tut.

Juror Christian Rach zeigt sich gewohnt kritisch: "Das ist ein siebeneinhalb Minuten Gericht. Was macht man dann mit der Zeit? Wo ist dann die Kreativität? Und da bin ich noch auf der Suche."

Köln: Großer Abriss auf der Schildergasse in Köln: Das steckt dahinter
Köln Großer Abriss auf der Schildergasse in Köln: Das steckt dahinter

Für das Hauptgericht stellt sich Dieter Nuhr in die Küche. Bei seiner letzten Reise nach China hat er dort einen Kochkurs besucht. 

Nuhr bereitet Rindfleischcurry mit Rosenkohl vor. Ob ihm die fernöstlichen Kenntnisse beim Kochduell entscheidend weiterbringen? 

Privater Wontorra-Talk beim Dessert

Kabarettist Dieter Nuhr tritt erstmals gegen Steffen Henssler an.
Kabarettist Dieter Nuhr tritt erstmals gegen Steffen Henssler an.  © TV NOW / Frank W.Hempel

Und dann wäre da noch der Wontorra-Doppelpack zum Abschluss. Vater Jörg hat sich als Dessert Tiramisu mit Tonkabohne ausgewählt.

Angesichts der Zubereitung stellt Henssler verwundert fest: "Ihr habt doch eine Vollmeise! Er kann nicht kochen und macht den Biskuitteig selber. Hab ich hier irgendwas nicht mitgekriegt?"

Tochter Laura ist dagegen stolz auf den Vater und spricht von einer richtigen Herausforderung. Danach plaudert sie noch den ein oder anderen Familien-Insider aus. Bei Frauen komme ihr Vater immer noch gut an. Wird auch sein Dessert bei der Jury gut ankommen?

Das Menü:

  • Larissa Marolt (Vorspeise): Putenbrust auf Eierschwammerlgulasch
  • Dieter Nuhr (Hauptgang): Rindfleischcurry mit Rosenkohl
  • Jörg Wontorra (Dessert): Tiramisu mit Tonkabohne.

Die 2. Folge der Herbststaffel von "Grill den Henssler" zeigt VOX am 1. November um 20.15 Uhr.

Ob es Juror Christian Rach schmecken wird?
Ob es Juror Christian Rach schmecken wird?  © TV NOW / Frank W.Hempel

In der "Grill den Henssler"-Jury sitzen wie gewohnt Reiner Calmund, Mirja Boes und Christian Rach.

Titelfoto: TV NOW / Frank W.Hempel

Mehr zum Thema Köln: