Totalschaden: BMW überschlägt sich mehrfach, zwei Schwerverletzte

Kerpen/Rhein-Erft-Kreis/NRW – Ein junger Kölner (19) hat sich am Sonntagabend in Kerpen bei einem Alleinunfall mit seinem Auto mehrfach überschlagen. Er und sei Beifahrer (16) erlitten schwere Verletzungen.

Der BMW überschlug sich mehrmals in einem Getreidefeld.
Der BMW überschlug sich mehrmals in einem Getreidefeld.  © Vincent Kempf

Der BMW war über einen Erdwall geschanzt und hatte sich danach mehrfach überschlagen. Das teilte die Polizei auf Nachfrage von TAG24 mit.

Bei dem Aufprall zogen sich der 19-Jährige Kölner und sein 16-jähriger Beifahrer aus Kerpen schwere Verletzungen zu.

Laut der Polizei waren die beiden jungen Männer gegen 18 Uhr auf der Kreisstraße 16 unterwegs, als sie von der Straße abkamen.

Köln: Unwetterfront über NRW: Hunderte Einsätze für die Kölner Feuerwehr
Köln Feuerwehreinsatz Unwetterfront über NRW: Hunderte Einsätze für die Kölner Feuerwehr

Nach derzeitigem Ermittlungsstand habe der 19-Jährige mit seinem 5er BMW ein vor ihm fahrendes Auto überholen wollen, so die Polizei.

Vermutlich habe er aufgrund der Beschleunigung die Kontrolle über das Fahrzeug verloren.

Einsatzkräfte konnten die beiden aus dem komplett zerstörten Wrack bergen. Der Fahrer wurde mit einem Krankenwagen in ein Kölner Krankenhaus gebracht.

Für den Jugendlichen rückte ein Rettungshubschrauber an. Er flog den Schwerverletzten in eine Klinik nach Aachen.

Ein Rettungshubschrauber brachte den 16-jährigen Beifahrer in eine Aachener Klinik.
Ein Rettungshubschrauber brachte den 16-jährigen Beifahrer in eine Aachener Klinik.  © Vincent Kempf

Nach einer ersten Schätzung der Polizei beläuft sich der Sachschaden auf eine hohe Summe, da neben dem Unfallwagen auch Teile eines Getreidefeldes beschädigt wurden.

Titelfoto: Vincent Kempf

Mehr zum Thema Köln: